22 Mi Mär | 2023


Doors open: 19:00

presented by ARCADIA LIVE

„How To Replace It“ 

Tickets gibt es über Ö-Ticket

dEUS hatten nie wirklich eine Philosophie. Wollten nie eine haben. Dennoch sind sie bestimmten Grundsätzen treu geblieben. „You don’t want to repeat yourself, but you have your style", sagt Tom Barman, Frontmann und genialer Anführer der belgischen Kult-Art-Rocker. „You want to try new stuff and just react to whatever feels fresh at the time." So geschehen auch bei „How To Replace It", ihrem bereits achten Studioalbum und dem ersten seit zehn Jahren, das sie für Februar 2023 ankündigen: unverwechselbar und einfallsreich, melodisch und doch trotzig unkonventionell. Einzigartig. Und vor allem eins: unverkennbar dEUS.

Sogar der Titel – geheimnisvoll und vage – wirkt wie etwas fantastisch Unbekanntes, das auf eine tiefe Weisheit hindeutet. Folgt man den lyrischen Hinweisen, könnte man zu dem Schluss kommen, dass es um Romantik und das Altern geht. Blinzelt man jedoch ein wenig, kann man sich auch denken, dass die beschriebene Misere die Moderne ist. So oder so, der Zweifel wird absichtlich geschürt. Frage, Antwort... es liegt an den Zuhörenden, sich zu entscheiden.

Und auch wenn das letzte Studioalbum „Following Sea“ (2012) eine Dekade zurückliegt und zehn Jahre auf den ersten Blick eine sehr lange Zeit zu sein scheinen: dEUS waren tatsächlich nie wirklich weg. So gab es die „Selected Songs 1994-2014“-Compilation, die „Soft Electric"-Tour, zahlreiche Festivalauftritte und Jubiläen zu feiern. Ihr Hauptwerk „The Ideal Crash“ wurde 20 Jahre alt, und eine 65 Dates umfassende Europatournee brachte sie in viele Winkel und auf manche der renommiertesten Bühnen des Kontinents.

„Things always take longer than you think,” so Tom lakonisch übers neue Album, „but this was not a ten-year project.” In Wirklichkeit waren es nicht einmal vier Jahre, die die Band am neuen Album gearbeitet hat. Schon 2018 gab es zwar konkrete Pläne dazu: Kalender wurden geleert, Sessions gebucht, Proben absolviert… Aber dann kam die Pandemie! Schließlich entstand „How To Replace It“ in kurzen, konzentrierten und explosiven Jams. Mit viel klassischem und zeitaufwändigem dEUS-Finetuning im Nachgang.

Fest steht: 28 Jahre nach ihrem Debütalbum sind dEUS nach wie vor eine feste Größe in der Indie-Szene, die immer weiter nach vorne drängt, unendlich neugierig und kreativ rastlos. „After so many years, we want to do so many festivals, and play in so many places,” sagt Barman. „We can’t fucking wait to do these songs live.” Und wir können verdammt nochmal nicht mehr warten, die Belgier endlich wieder live zu sehen!

Veranstaltungsort:
Arena Wien - Große Halle

Adresse:
Baumgasse 80
1030 Wien




zurück