15 Do Dez | 2022


Doors open: 19:00

Am 15. Dezember laden Splitting Ibex, nach zahlreichen intensiven Studio-Sessions, zum Albumrelease Konzert in die Arena Wien ein. Gespickt mit etlichen Gastmusiker:innen wird es wieder die gewohnt fulminante und explosive Manifestation ihrer musikalischen Vision. 

Mit ihrem dritten Album „E.G.O.“ haben sie sich in eine rockigere Richtung selbst optimiert, das Erlebte der letzten Jahre reflektiert, um es in einem Mantel aus Metaphern in die Welt hinauszutragen. Dabei galt es viel aufzuarbeiten. Spitting Ibex schöpft neue Ideen aus einem Cocktail an Emotionen: Wut, Verständnis, Trauer, Liebe und vor allem Hoffnung. Durch Songs wie „Surface“ und „Ego“ erleben wir einen kleinen, jedoch tiefgründigen, Einblick in die Seele der Künstler:innen, wohingegen „The Heat Inside“ und „Mamagodoh“ die gesellschaftskritischen Gedanken der Band aufzeigen. Die entwaffnend ehrlichen Texte von Sängerin Aunty, gepaart mit wuchtigen „larger than life“ Arrangements, erlauben einen wahrhaftigen Einblick in das Innerste der Wiener Band. Gitarrist, Songwriter und Produzent Florian Kittner (Silly Crystal) verbindet gekonnt Rock, Funk und Electronic zu einem dystopisch anmutenden Klangbild, das man so von Spitting Ibex noch nicht gehört hat. Mehr denn je ist Spitting Ibex, Spitting Ibex.

Vorverkauf Early Bird bis 31.5. € 22,- (+ € 2,50,- Fee)
Vorverkauf Regular € 25,- (+ € 3,- Fee)
Abendkasse/Doors tba. 

Am 15. Dezember laden Splitting Ibex, nach zahlreichen intensiven Studio-Sessions, zum Albumrelease Konzert in die Arena Wien ein. Gespickt mit etlichen Gastmusiker:innen wird es wieder die gewohnt fulminante und explosive Manifestation ihrer musikalischen Vision. 

Mit ihrem dritten Album „E.G.O.“ haben sie sich in eine rockigere Richtung selbst optimiert, das Erlebte der letzten Jahre reflektiert, um es in einem Mantel aus Metaphern in die Welt hinauszutragen. Dabei galt es viel aufzuarbeiten. Spitting Ibex schöpft neue Ideen aus einem Cocktail an Emotionen: Wut, Verständnis, Trauer, Liebe und vor allem Hoffnung. Durch Songs wie „Surface“ und „Ego“ erleben wir einen kleinen, jedoch tiefgründigen, Einblick in die Seele der Künstler:innen, wohingegen „The Heat Inside“ und „Mamagodoh“ die gesellschaftskritischen Gedanken der Band aufzeigen. Die entwaffnend ehrlichen Texte von Sängerin Aunty, gepaart mit wuchtigen „larger than life“ Arrangements, erlauben einen wahrhaftigen Einblick in das Innerste der Wiener Band. Gitarrist, Songwriter und Produzent Florian Kittner (Silly Crystal) verbindet gekonnt Rock, Funk und Electronic zu einem dystopisch anmutenden Klangbild, das man so von Spitting Ibex noch nicht gehört hat. Mehr denn je ist Spitting Ibex, Spitting Ibex.
Am 15. Dezember laden Splitting Ibex, nach zahlreichen intensiven Studio-Sessions, zum Albumrelease Konzert in die Arena Wien ein. Gespickt mit etlichen Gastmusiker:innen wird es wieder die gewohnt fulminante und explosive Manifestation ihrer musikalischen Vision. 

Mit ihrem dritten Album „E.G.O.“ haben sie sich in eine rockigere Richtung selbst optimiert, das Erlebte der letzten Jahre reflektiert, um es in einem Mantel aus Metaphern in die Welt hinauszutragen. Dabei galt es viel aufzuarbeiten. Spitting Ibex schöpft neue Ideen aus einem Cocktail an Emotionen: Wut, Verständnis, Trauer, Liebe und vor allem Hoffnung. Durch Songs wie „Surface“ und „Ego“ erleben wir einen kleinen, jedoch tiefgründigen, Einblick in die Seele der Künstler:innen, wohingegen „The Heat Inside“ und „Mamagodoh“ die gesellschaftskritischen Gedanken der Band aufzeigen. Die entwaffnend ehrlichen Texte von Sängerin Aunty, gepaart mit wuchtigen „larger than life“ Arrangements, erlauben einen wahrhaftigen Einblick in das Innerste der Wiener Band. Gitarrist, Songwriter und Produzent Florian Kittner (Silly Crystal) verbindet gekonnt Rock, Funk und Electronic zu einem dystopisch anmutenden Klangbild, das man so von Spitting Ibex noch nicht gehört hat. Mehr denn je ist Spitting Ibex, Spitting Ibex.

Veranstaltungsort:
Arena Wien - Große Halle

Adresse:
Baumgasse 80
1030 Wien




zurück