11 Di Okt | 2022


Doors open: 18:00

MOONSPELL
3 Jahrzehnte Bandgeschichte, und ehrgeiziger und stärker denn je. "Hermitage", das 13. und neueste Studioalbum der Gothic-Metal-Pioniere - wurde von Jaime Gomez Arellano (Paradise Lost, Primordial, Ghost, Sólsta r & viele mehr) in den Orgone Studios in Großbritannien aufgenommen, gemischt und gemastert. Au auend auf den düsteren, revolu onären und sensiblen Face en des Albums, ist es eine unterhaltsame und zugleich epische Reise durch die dunkelsten Tage der menschlichen Existenz. Aber natürlich en ernen sie sich nicht von ihren Metal-Wurzeln! "Hermitage" ist eine revolu onäre, wunderbar einfühlsame und epische Reise einer der markantesten Dark- Metal-Bands aller Zeiten und ein Zeugnis dessen, was sie schon immer am meisten geliebt haben: Ehrlichen, emo onalen Metal, der uns selbst in den dunkelsten Zeiten verbindet. "Wir wissen, dass wir in die letzten Jahre unserer Musikerkarriere eintreten, den Winter unseres Lebens." verrät Leadsänger Fernando Ribeiro. "Wir machen uns nichts daraus, dass die Leute sagen, wir seien noch jung im Herzen oder sogenannte "Leitwölfe". Das sind wir nicht! Aber wir machen uns Gedanken darüber, wie die Menschen um uns herum über uns denken, und dieses Album handelt von unseren Gefühlen, unseren Antworten auf eure Fragen. [...] "Hermitage" ist eine Einladung zu Einfachheit und Demut. Dankbar zu sein, Trost zu spenden, und Unterhaltung zu bieten. Wir ho en aufrich g, dass dieser Aufruf alle erreicht, und sie freundlich annehmen, was wir anbieten. Dass sie unsere Musik mit an den Ort nehmen, den sie als ihre privaten Einkehr emp nden. An ihren geheimen Ort, in ihre Einsiedelei. Seid gesegnet." Das heißt, die Portugiesen werden ihr Bestes geben - wie immer.

INSOMNIUM
Als neuer Co-Headliner haben INSOMNIUM die Zwangspause zu Hause genutzt, um ihre von der Kri k hochgelobte EP "Argent Moon" zu schreiben und zu verö entlichen, zu der es auch vier hypno sierende Musikvideos gibt - und nun werfen Finnlands Melodic-Death-Masterminds endlich wieder ihre Scha en über Europa. Zusammen mit den portugiesischen Düster-Metallern MOONSPELL gehen sie im September und Oktober 2022 auf Co-Headliner-Tour, um ihre düsteren Klänge zu verbreiten und ihre eindringlichsten Tracks auf die Bühnen zu bringen, darunter auch Songs ihres letzten Albums "Heart Like A Grave", das zum zweiten Mal in Folge auf Platz 1 der nnischen Albumcharts landete.Niilo Sevänen, Frontmann von Insomnium: "Wir sind begeistert, diese Co-Headline-Europatour mit unseren Freunden Moonspell zu starten! Es ist ein starkes Paket mit 5 großar gen Bands an jedem Abend, so dass ihr diese Tour nicht verpassen solltet. See you soon!"

BORKNAGAR
Die unerschrockenen Progressive Black Metaller Borknagar sind ebenfalls keine Unbekannten in der Szene. Gegründet 1995, spielen die Mitglieder u.a. bei Enslaved, Immortal, Gorgoroth und Ulver - es gibt es kaum eine andere Forma on, die klassischen Black Metal mit so viel musikalischer Vielsei gkeit entwickelt hat wie diese Norweger!"True North", das neueste Studiowerk der Band, ist ein Vorstoß, klarsich g, ra niert und voller Kra . Jetzt gibt es wirklich kein Halten mehr - aber mit mehr als 25 Jahren Bandgeschichte ist es schon einkleines Wunder, dass Mastermind Brun und Borknagar immer noch am Start sind. Zufall oder von Anfang an Teil des Plans?!
Was Brun von den begeisterten Borknagar-Fans erwartet, nachdem sie " True North" gehört haben? Das möchte er gar nicht so klar de nieren. Vielmehr möchte er, getreu dem Au rag der Band, dass Horden von Freidenkern bei Borknagars neuestem musikalischen Abenteuer zu ihren eigenen Schlussfolgerungen kommen. In der Tat meint er: "...hört zu und lasst eure Gedanken iegen!" Aber für diejenigen, die eine kleine Anleitung brauchen: "True North" ist die Essenz von Winter Thrice, Empiricism und The Olden Domain, eine Verkapselung von 25 Jahren Arbeit in einer einzigen, sich vorwärts bewegenden Einheit. Es ist der Beginn von etwas Neuem, die nächste Stufe, und doch irendwie Vertrautem. Die Zeit, sich über das Klangspektakel "True North" zu wundern und sich darin zurechtzu nden, ist jetzt - auf der Bühne.

WOLFHEART
Die nnischen Recken WOLFHEART haben bereits bewiesen, dass sie einer der fesselndsten Metal- Acts nördlicher Herkun und eine der am schnellsten aufsteigenden Bands in der interna onalen Melodic-Death-Metal-Szene sind. Allein in den letzten zwei Jahren hat die Band mit der Verö entlichung ihres hochgelobten Full-Length-Albums "Wolves of Karelia" (2020) und der "Skull Soldiers"-EP (2021) unermüdlich weitergemacht und mit ihren eisigen Geschichten von Kampf und Triumph bei Fans und Presse gleichermaßen großes Lob geerntet. Das neue Album "King Of The North" (VÖ: 16. September 2022 über Napalm Records) macht genau da weiter, wo WOLFHEART aufgehört haben - und hebt jeden Aspekt ihres charakteris schen Sounds aus kolossalen Melodien, knurrendem Gesang und treibenden Schlagzeugrhythmen auf ein neues Niveau.

HINAYANA
Diese Combo rundet das eklek sche Paket ab, die in Texas ansässige Combo kreiert einen einzigar gen Melodic Death/Doom Metal-Sound, der auf dunklen, stampfenden Ri s, Atmosphäre und eindringlichen Melodien au aut. Was als Ein-Mann-Projekt des Gitarristen und Sängers Casey Hurd begann, hat sich mi lerweile zu einer Band mit einer ganzen Reihe talen erter Musiker entwickelt, die die Gruppe vorantreiben. Nach der Verö entlichung ihrer hochgelobten EP "Death of the Cosmic" im Jahr 2020 bei Napalm Records entwickeln HINAYANA ihren Sound weiter und ho en, bald mit neuem Material ins Studio zu gehen.

Vorverkauf/Presale € 36,- (+ € 3,- Gebühren)
Abendkasse/Doors € 45,- 

Veranstaltungsort:
Arena Wien - Große Halle

Adresse:
Baumgasse 80
1030 Wien




zurück